Termin buchen
WhatsApp Right Transparent+49 152 51366453

Unsere Ärzte

  • Prof. Dr. med. Günter Germann

    Prof. Dr. med. Günter Germann

  • Prof. Dr. Matthias Reichenberger

    Prof. Dr. Matthias Reichenberger

  • Prof. Dr. med. Holger Engel

    Prof. Dr. med. Holger Engel

  • Dr.med.Julia Löw

    Dr.med.Julia Löw

  • Dr. Mathias Bargello

    Dr. Mathias Bargello

    Bewertungen

    • Prof. Dr. Reichenberger

      Nicht nur bei Brustvergrößerungen...
      ....sondern auch bei Brustaufbau ist Herr Prof. Dr. Reichenberger eine Koryphäe. Nachdem mein Brustgewebe durch familiäre Brustkrebs-Vorbelastung entfernt werden und mit Silikonimplantaten wieder aufgebaut werden musste, ist mein Ergebnis sogar noch schöner als meine natürliche Brust. Unfassbar, was er da geleistet hat.

    • Prof. Dr. Engel

      Sehr kompetente Beratung und Betreuung, super Arzt . Ich habe mich sehr gut aufgehoben und umsorgt gefühlt. Das Pflegepersonal und auch das OP Team waren Top. Herr Prof. Dr. Engel hat hervorragende Arbeit geleistet und auch in der Zeit nach der OP war er für Rückfragen per Email immer erreichbar und sofort und geduldig geantwortet. Ein empathischer Arzt, dem ich mich gerne anvertraut habe!

    • Prof. Dr. Reichenberger

      Nach starker Gewichtsabnahme war von meiner Brust nichts mehr da. Es war kaum Brustgewebe vorhanden und meine Brust bestand nur noch aus leeren Hauthüllen. Harte Worte, aber es war so. Prof. Dr. med. Reichenberger hat mir in zwei Operationen mir wieder eine Brust geschenkt. Nie hätte ich gedacht, nochmal mich im Spiegel zu betrachten und meine Brust als so schön zu empfinden!

    • Prof. Dr. Engel

      Ausgesprochen kompetenter, empathischer Arzt!
      Nimmt sich viel Zeit für die Aufklärung. Beantwortet Emails innerhalb kürzester Zeit. Sehr freundlich, empathisch und zugewandt. Chirugischisches Ergebnis nach Liposuktion an den Knien sehr zufriedenstellend. Zudem super Klinik. Alle sehr aufmerksam. 100% vertrauenswürdiger Arzt. Hab mich sehr wohl gefühlt und bin mit der OP und dem Resultat absolut zufrieden.

      Brustvergrößerung - Erstberatung, Möglichkeiten und Risiken

      Artikel bewerten
      (41 Stimmen)

      Was ist bei einer geplanten Vergrößerung zu beachten?

      Für viele Frauen ist ihre weibliche Ausstrahlung eng mit einer gut entwickelten Brust verbunden. Durch den Einsatz sicherer Brustimplantate kann jede Frau heute durch eine Vergrößerung Ihrer Brust ihr Aussehen positiv verändern, wenn sie dieses möchte.

      Unverbindliche Erstberatung

      Die Experten der Vitalitas beantworten im Detail sämtliche Fragen zur Thematik. Vereinbaren Sie am besten gleich Ihren persönlichen Beratungstermin mit dem qualifizierten Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie.

      Die Möglichkeiten und Grenzen einer Brustvergrößerung

      Ziele einer Brustaugmentation sind eine harmonische Silhouette und ein attraktives Dekolleté. Moderne Brustimplantate sind bereits brustähnlich geformt und ermöglichen dadurch ein natürlich wirkendes Ergebnis. Das Material ist das A und O für eine natürlich aussehende Brust, die sich ebenso natürlich anfühlen soll.

      VorteileMöglichkeitenRisikenWann?
      Das schaffen einer harmonischen SilhoutteVergrößerung mit ImplantatenBlutergüsse und Schwellungen können häufig auftreten Wenn Brust nicht zum Körperbau und den Proportionen passt
      Attraktives Dekollete zaubernVergrößerung durch EigenfettVorübergehendes Taubheitsgefühl und EmfindungsstörungenWenn Brust Volumen benötigt, z.B. nach Schwangerschaft und Stillzeit
      Proportionen des Körperbildes verbessernStraffung mit VergrößerungKapselfibroseWenn Patietinnen unter Brust leiden und unglücklich sind
      Wundheilungsstörung
      Neue Methode Eigenfett:
      natürliches Ergebnis ohne Einsetzen von Fremdkörpern (Implantaten)Vergrößerung der Brust mit sehr natürlichem ErgebnisBlutergüsse und Schwellungen können häufig auftreten Wenn Brustvergrößerung gewünscht ist
      Da keine Implantate, keine KapselfibroseVorübergehendes Taubheitsgefühl und EmfindungsstörungenWenn Implantate vermieden werden sollen
      Kombination mit FettabsaugungWundheilungsstörungWenn natürliches Ergebnis gewünscht ist
      Ergebnis ist nicht zu 100% vorauszusagenWenn eine Kombination mit Liposuktione / Fettsaugung gewünscht wird

      Brustimplantate mit Silikon


      Für moderne Brustimplantate werden heutzutage in den meisten Fällen Silikonimplantate verwendet. Die Besonderheit dieser Implantate besteht darin, dass sie mit einem elastischen, kohesiven Gel gefüllt sind. Dadurch fühlen sie sich ähnlich wie körpereigenes Brustgewebe an und lassen sich auch wie dieses bewegen. Ein weiterer Vorteil dieser Implantate zur Brustvergrößerung besteht darin, dass sie auslaufsicher sind. Zudem kann, im Gegensatz zu Implantaten früherer Generationen, keine Verbindung zur Entwicklung von Rheuma, Bindegewebs- oder anderen Erkrankungen hergestellt werden. Durch die aufgeraute Oberfläche der Silikonimplantate der neuesten Generation ist das Risiko einer Kapselbildung oder des Verrutschens stark minimiert. In der Regel können die Implantate etwa 15 bis 17 Jahre im Körper verbleiben. Die Vitalitas in Neustadt verwendet ausschließlich zertifizierte doppelwandige Implantate von Qualitätsanbietern wie Allergan® und Eurosilicone®. Daneben ist die Vitalitas auch zertifizierter Anbieter der B-Lite Implantate.



      Brustimplantat konventionell

      Brustimplantat konventionell
      Brustimplantat anatomisch

      Brustimplantat anatomisch

      Die besten Voraussetzungen für ein ästhetisches Resultat haben Frauen, deren Brust bereits harmonisch geformt ist. Die anatomischen Brustformen sind aber vielfältig.

      Kombination mit anderen Maßnahmen

      BrustvergößerungGleichzeitig sind mit einer Vergrößerung der Brust neben einer Hautstraffung auch andere ästhetische oder kosmetische Korrekturen machbar, beispielsweise eine Brustwarzenkorrektur. Auch ein bestehender
      Größenunterschied zwischen beiden Brüsten kann bei einer Augmentation ausgeglichen werden.

      Manche Frauen wünschen sich einen besonders großen Busen. Aus operationstechnischen Gründen ist nicht jede Größe machbar, vor allem wenn die körperlichen Voraussetzungen nicht gegeben sind und ein harmonisches Körperbild angestrebt wird. Nach einer Schwangerschaft kann im oberen Bereich der Brust die Haut einsinken und erweckt einen schlaffen Eindruck. Die häufig noch sehr jungen Frauen leiden besonders unter diesen Veränderungen. Ist die Haut sehr stark vorgedehnt und die Brust im oberen Anteil leer, sollte sie bei der Operation zusätzlich gestrafft werden, da die Einlage von Silikonkissen die Problemsituation alleine nicht lösen kann.

      Vor jeder Operation steht die umfassende Aufklärung durch den behandelnden Arzt. Es kann für Sie sehr hilfreich sein, sich vorher einige Fragen zu notieren. Scheuen Sie sich nicht, alles zu fragen, was Sie interessiert, und auch ggf. telefonisch zu einem späteren Zeitpunkt oder bei einem weiteren Vorbesprechungstermin noch einmal nachzuhaken. Mehr Infos unter Brustvergrößerung Operation. Auf dieser Seite finden Sie alle Infos zur Operation selbst.

      Alternative Verfahren ohne Implantate


      Insbesondere wenn eine weniger starke Vergrößerung geplant ist, kann hier als Alternative eine Methode ohne Operation in Frage kommen. Mehr Infos unter Brustvergrößerung ohne OP. Auf dieser Seite finden Sie alle Infos zur Methode.

      Brustvergrößerung Kosten
      Weiterführende Informationen zu Kosten und Leistungen erhalten Sie auf Anfrage.

       

      Die Risiken einer Brustvergrößerung

      Brustvergroesserung-OperationÄhnlich wie andere chirurgische Eingriffe ist auch das Einsetzen eines Brustimplantats mit Risiken verbunden. So stellt das Implantat prinzipiell einen Fremdkörper dar. Dieser wird vom Körper als solcher erkannt und infolgedessen mit einer Kapsel aus Bindegewebshaut umhüllt. In den meisten Fällen ist die Bindegewebshaut dünn und elastisch und es besteht ein natürliches Körpergefühl. In bestimmten Fällen kann es jedoch dadurch zu einem Einschnüren und Verhärten des Implantats kommen. Es entsteht eine sogenannte Kapselfibrose. Sollte dieser Fall eintreten, kennt die moderne Chirurgie zwischenzeitlich diverse Möglichkeiten eine Kapselfibrose zu behandeln. Diese sog. Kapselfibrose kann sich auch noch nach Jahren bilden und ist das häufigste Problem im Zusammenhang mit einer Brustvergrößerungs-Operation. Bei schmerzenden oder optisch sichtbaren Kapselfibrosen muss das Brustimplantat samt Gewebekapsel herausgenommen und ein neues Kissen eingesetzt werden. Die Häufigkeit liegt bei den modernen Implantaten nur noch bei ca. 5 %.

      Risiken Operation


      Es können, wie nach jedem chirurgischen Eingriff, Blutergüsse und Schwellungen entstehen, die aber in der Regel von selbst abheilen. Obwohl bei der Brustaugmentation die Blutgefäße durch Strom- und Hitzeeinwirkung verschweißt werden, kann es ganz selten zu größeren Nachblutungen kommen, die operativ entlastet werden müssen. Wenige Tage nach der Operation kann sich die Wunde entzünden. Solche Infektionen sind jedoch sehr selten. Meist heilen sie nach geeigneter Antibiotikatherapie ab.

      Vereinzelt treten nach Brust OP auch Wundheilungsstörungen auf. Sie entwickeln sich aber nur dann, wenn im Vorfeld bekannte ungünstige Umstände, wie etwa starkes Rauchen, eine Diabeteserkrankung oder eine Blutgerinnungsstörung den Heilungsprozess beeinträchtigen.

      Werden bei der Operation feinste Hautnerven durchtrennt, kann sich in diesem Areal die Haut vorübergehend taub anfühlen. Bei manchen Frauen sind nach dem Eingriff auch die Brustwarzen überempfindlich oder in der Sensibilität gemindert. Erfahrungsgemäß verschwinden diese Empfindungsstörungen von selbst. Insgesamt ist die Brustplastik eine komplikationsarme und sichere Operation. Mehr Infos unter Brustvergrößerung Nachsorge, hier finden Sie alle Infos speziell zur Situation nach der Operation.

      Risiken Implantate

      Brustvergroesserung-Implantat
      Die meisten Brustimplantate sind nur bedingt strahlendurchlässig. Die Mammografie ist daher bei Trägerinnen von Brustimplantaten nur eingeschränkt aussagekräftig. Sie sollten dennoch an der mammografischen Brustkrebsvorsorge teilnehmen. Ist der Arzt über das Implantat informiert, wird er zusätzliche Untersuchungen mittels Ultraschall und Kernspintomografie empfehlen.

      Ein Implantat muss nicht routinemäßig ausgewechselt werden, unterliegt aber potenziell einem Alterungsprozess. Es ist daher ratsam, nach zehn bis fünfzehn Jahren den Zustand der Implantate durch eine Ultraschalluntersuchung und eine Kernspintomografie zu überprüfen. Ältere Silikonkissen sollten nach zehn Jahren ausgetauscht werden.

      In seltenen Einzelfällen, etwa nach einem Sturz, können Brustimplantate reißen. Ein defektes Kissen sollte in jedem Fall ersetzt werden.

      In unserer Klinik verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Implantate z. B. der Hersteller Eurosilicone® oder Allergan®, die mit Prüfzertifikat ausgestattet sind und mittels Implantatpaß den Trägerinnen ein Höchstmaß an Sicherheit bieten.

      Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass aus medizinischer Sicht keine Einwände gegen das Einsetzen von Silikonimplantaten bestehen. Es kommt jedoch vor, dass einzelne Frauen das Material nicht vertragen.

      Vitalitas - die Spezialisten für Brustvergrößerung in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

      Unser Standort in Neustadt an der Weinstrasse ist ein ideales Ziel um die Behandlung mit einer Erholungspause in reizvoller Lage zu genießen: Von Städten wie Mannheim, Kaiserslautern, Heidelberg, Baden-Baden, Mainz, Luxemburg, Darmstadt, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Landau, Ludwigshafen, Offenburg , Pforzheim, Saarbrücken, Bühl und Trier ist die Vitalitas in weniger als einer Stunde zu erreichen. Die Vitalitas berät gerne Kunden aus Deutschland und der Schweiz.

      Gelesen 16129 mal
      Mehr in dieser Kategorie: « Bruststraffung - wichtige Hinweise