Brustvergrößerung: Verhalten nach Brust-OP

Verhalten nach Brust OPBrustvergrößerung: Wann wieder auf der Seite schlafen?

Für Bauch- oder Seitenschläfer ist die Anfangszeit nach der Brustvergrößerung eine Umstellung. Die ersten Tage nach dem Eingriff sollten Sie versuchen, auf dem Rücken zu schlafen. Sie werden mit der Zeit aber merken, ob Ihr Körper es zulässt auf der Seite zu schlafen. Wenn Sie merken, dass Sie sich über Nacht auf die Seite drehen und es nicht merken und keine Schmerzen haben, ist es in Ordnung. Wenn nicht merken Sie es schnell und legen sich dann einfach auf den Rücken.

Brustvergrößerung: Wann wieder arbeiten?

Der Beruf den Sie ausüben spielt natürlich eine Rolle. Eine „leichte“ Bürotätigkeit ist nicht mit einem Beruf zu vergleichen, bei dem den ganzen Tag gestanden, gelaufen oder gar gehoben wird. In der Regel sind Sie nach circa zwei Wochen wieder arbeitsfähig.

Brustvergrößerung wie lange schonen?

Nach der Brustvergrößerung sollten Sie sich mindestens zwei Wochen schonen. Dann sollten Sie nach und nach wieder normale Tätigkeiten aufnehmen. Sie müssen sich langsam an das neue Gefühl herantasten. Ihr Körper wird Ihnen dann von alleine sagen, ob Sie sich etwas mehr anstrengen können oder noch etwas warten sollten. Wichtig ist nur, sich selbst keinen Stress zu machen.

Warum Brustgurt nach Brustvergrößerung?

Nach dem Eingriff müssen Sie neben der Kompressionswäsche auch einen Brustgurt tragen. Die Kompressionswäsche und der Brustgurt stabilisieren Ihre Brust, damit sich das Implantat setzten und Sie am Ende das bestmögliche Ergebnis haben.

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top