Brustvergrößerung Kaiserslautern

Eine zu kleine Brust, altersbedingte Erschlaffungen oder eine Volumina Reduzierung nach dem Stillen? - Minderwertigkeitsgefühle, Depressionen und eine verringerte Lebensqualität sind nicht selten die Folge. Doch gibt die moderne ästhetische und plastische Chirurgie eine effektive Möglichkeit, diesen Einschränkungen zu entgehen und eine vollere Brust zu formen. Asymmetrien können ausgeglichen und ein ansprechendes Ergebnis geschaffen werden. Finden auch Sie in Kaiserslautern keine kompetente Klinik, dann sind Sie im schönen Neustadt an der Weinstrasse genau richtig.

Die Brustvergrößerung- eine lebensverändernde Entscheidung

Obwohl die Brustvergrößerung der zweithäufigste schönheitschirurgische Eingriff ist, darf die Entscheidung für eine Operation nicht leichtfertig getroffen werden. Eine intensive, persönliche Anamnese, die sowohl Ihre Wünsche als auch die medizinischen Möglichkeiten und Risiken lückenlos aufdeckt, ist unabdingbar. Daher lohnt es sich, die Zeit für eine Anreise aus Kaiserslautern zu investieren.

In der schönen Pfalz gelegen ist die Privatklinik von Vitalitas nur 35 km von Kaiserslautern entfernt und bequem über die Autobahn zu erreichen. Neben den medizinischen Bedürfnissen lässt sich Ihr Erstbesuch auch mit einem Bummel durch die historische Altstadt verbinden. Entfliehen Sie Kaiserslautern in die malerische Pfalz und genießen die Ruhe und Entspannung.

Nach der Anreise aus Kaiserslautern - die Anamnese

Um Sie über alle Möglichkeiten und Risiken sowie den Ablauf der Brustvergrößerung aufzuklären, ist viel Zeit notwendig, die sich die Fachärzte bei uns bewusst nehmen. Zusammen entscheiden sie, welches Implantat das Richtige ist und welche Operationstechnik bei Ihnen geeignet ist.
Nach der Anamnese ist es nicht erforderlich gleich eine Entscheidung treffen. Fahren Sie zurück nach Kaiserslautern und überdenken Sie ihre Zukunftspläne mit dem neu erhaltenen Wissen noch einmal, - denn das Erstgespräch ist selbstverständlich unverbindlich.

Implantate und Operation

Implantate, die für die Mammaplastik (Brustvergrößerung) verwendet werden, bestehen heute in der Regel aus auslaufsicherem Silikongel .
Mit Silikon-Gel wird auch Ein natürlicheres Brustgefühl erreicht. Durch den Memory- Effekt gibt die Brust auf Druck nach und fühlt sich natürlich an.

Neben mannigfachen Größen stehen sowohl tropfenförmige, runde als auch anatomische Silikonkissen zur Verfügung. Weitere Profilunterschiede können durch die Füllmenge der Implantate herausgearbeitet werden. Ferner besteht ein Unterschied in ihrer Oberflächenbeschaffenheit. Während früher vor allem glatte Kissen zum Einsatz kamen, steigt der Prozentsatz der angerauten Brustimplantate stark an. Der entscheidende Vorteil ist, dass sie leichter mit dem Körper verwachsen, seltener verrutschen und vor allem der Kapselkontraktion vorbeugen.

Nach der Operation wird Ihnen ein Implantatpass ausgestellt, der neben der Lokalisation auch die angewendete Methode und Grösse festhält. Die Brustimplantate können, abhängig von Ihren körperlichen Ausgangsbedingungen, entweder hinter den Brustmuskel oder zwischen Muskel und Drüsengewebe gesetzt werden. Eine Operation ohne Narben ist nicht möglich, jedoch werden diese nach der anfänglichen Rötung deutlich heller. Sie können zwischen drei verschiedenen Schnittarten wählen. Dem "transaxillären Schnitt" unter dem Arm, dem "periareolären Schnitt", welcher direkt an der Brustwarze eine feine Narbe entstehen lässt und schließlich dem "inframammären Schnitt", bei dem die Narbe in der Brustfalte versteckt wird.

Häufig wird der Eingriff der Brustvergrößerung ambulant durchgeführt; dh nach tagesstationärem Aufenthalt in unserer Klinik können Sie die Heimreise nach Kaiserslautern antreten.

  • Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt a.d.W.
  • +49 6321 92 97 542
  • +49 6321 92 97 469
  • info@privatklinik-vitalitas.de

Nachricht an uns

  Mail is not sent.   Your email has been sent.
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top