Gesund und schön - KW 46 - 2017

 

Gesund und schön ins Wochenende

 

Nur kontinuierliches Wachsen sichert maximale Energie zum Handeln.

  

 

(unbekannt)

Beautytipp

Müde Augen ade

1. Trinken Sie mehr Wasser
Natürlich lieben wir alle unseren Kaffee am Morgen. Doch wenn Sie diesen Kaffee durch ein Glas warmes Wasser ersetzten wirkt es sich positiv auf unseren Augenbereich aus. Genau so wichtig ist die erste Mahlzeit am Tag. Sie sollte reich an Omega-3-Fettsäuren sein. Die Omega-3-Fettsäuren sorgen für eine feines Hautbild. In Leinöl, Walnüssen und Leinsamen ist zum Beispiel super geeignet um es ins Müsli zu mischen.

2. Nicht zu viel Concealer verwenden
Concealer hilft immer bei Augenringen? Leider nein. Es kommt immer auf die richtige Menge und Anwendung an. Wenn Sie geschwollene Augenringe mit Concealer „vollschmieren“ werden die Augenringe zusätzlich betont. Den Concealer dürfen Sie in solchen Fällen auch nicht zu hell wählen. Lassen Sie sich lieber beraten, um den perfekten Ton für Ihren Hautton zu finden. Den Concealer dann vorsichtig mit den Fingern in die Haut eintupfen. Aber auch hier ist Mehr nicht Mehr!

3. Wimpern sind das A und O
Am besten können Sie mit tollen Wimpern von geschwollenen Augen ablenken. Tipp: Vor dem Tuschen mit einer Wimpernzange die Wimpern biegen!

4. Schön schlafen
Wir wissen natürlich, dass wir keinen Einfluss haben, wie wir uns in der Nacht wälzen und hinlegen. Es ist aber immer ratsam nicht auf dem Bauch, sprich mit dem Gesicht auf dem Kissen schlafen sollten. Durch die verminderte Blutzirkulation wird der Bereich um die Augen gestresst und das merken Sie dann leider am nächsten Morgen.

5. Dunklen Lidschatten vermeiden
Dunkle Lidschatten mit dunklem Lidschatten in Blau- und Grautönen betonen? Lieber nicht. Greifen Sie lieber zu hellen und warmen Tönen wie z.B. zarte Nudetöne oder eine schöne warme Gold-Nuance.

Gesundheitstipp

Fit durch’s Leben

Sie haben nicht jeden Tag Zeit für das Work-Out im Fitnessstudio und verfallen ab und zu dem Verlangen nach Süßigkeiten? Keine Panik mit diesen Tricks gehen Sie dennoch fit und gesund durch den Tag.

1. pH-Wert stabil
Versuchen Sie Ihren Säure-Base-Haushalt über den Tag stabil zu halten. Am besten funktioniert das, wenn Sie Zitronenwasser trinken. Zitronen enthalten wenig Zucker sind aber reich an alkalischen Mineralien. Durch diese Mineralien steigt unser pH-Wert an. Ein positiver Nebeneffekt: Durch die Zitronensäure werden Gifte aus dem Körper gespült.

2. Obst
Sie haben nicht immer die Zeit frische Säfte oder Smoothies vorzubereiten? Kein Problem. Ein Apfel oder eine Birne eignen sich perfekt als Snack zwischendurch. Zusätzlich enthalten sie Ballaststoffe, welche beim Extrahieren verloren gehen würden.

3. Sauberkeit
Wichtig: Sobald Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung betreten – Schuhe ausziehen!! Durch die Schuhe werden sonst Bakterien und Viren in die Wohnung getragen.

4. Ohne Unterwäsche schlafen
Klingt komisch? Ist es aber nicht. Ziehen Sie vor dem Schlafengehen die Unterhose aus. Das Risiko von Bakterien, welche Blasenentzündungen und Infektionen fördern, wird somit verringert.

Eventtipp

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top