Gesund und schön ins Wochenende

Dankbarkeit ist die beste Basis für Heilung.

unbekannt

Beautytipp

Schöne Füße - die Tipps und Tricks für tolle Sommerfüße

Liebe Zehen, jetzt nehmen wir uns Zeit für ein Wellnessprogramm! Die beste Fußpflege für makellos schöne Füße und zarte Haut.

Schöne Füße? Brauchen Pflege!

Die ersten Sonnenstrahlen wecken den Wunsch nach offenen Schuhen. Spätestens jetzt wird es Zeit, die Füße richtig zu pflegen und die Zehennägel auf Hochglanz zu polieren! Wer das Nagelstudio oder die medizinische Fußpflege auslassen möchte, kann seine Füße auch prima zu Hause in Form bringen. Mit unseren Tipps geht es nämlich ganz einfach.

Das Step-by-step-Programm für jeden Fuß: Weg mit der Hornhaut (bei leichten Verhornungen helfen Bimssteine prima, starke Hornhaut kann man am besten bei der Fußpflege mit einer Hornhautfeile entfernen lassen), Fußnägel richtig in Form bringen, die Nagelhaut vorsichtig zurückschieben, Nagellack auftragen - und die Füße verwöhnen. Hier zeigen wir euch die coolsten Nagellacktrends der Saison und sagen euch, wie ihr Schrunden und Schwielen loswerdet.

Gesunde Füße brauchen die richtigen Schuhe
Ganz wichtig, damit Hühneraugen, Schrunden und Blasen keine Chance haben und Verhornungen erst gar nicht entstehen, ist das richtige Schuhwerk. Denn wenn Schuhe gut sitzen und die Haut an den Füßen keiner Reibung oder Druck ausgesetzt ist, können viele Probleme mit den Füßen erst gar nicht entstehen. Auch Fußpilz und Nagelpilz haben keine Chance, wenn eure Füße nicht nur schön, sondern auch gesund sind.

Zehennägel kürzen
Eingewachsene Zehennägel sind mit der richtigen Pediküre vermeidbar. Den Fußnagel gerade abschneiden ist am besten. Der Nagelrand sollte mit der Zehenkuppe abschließen, damit im Schuh keine Druckstellen oder eingewachsene Zehennägel entstehen. Ob ihr eure Nägel lieber schneiden, feilen oder knipsen mögt, ist eure Entscheidung, das Kürzen funktioniert auf alle Fälle am besten, wenn ihr eure Füße in einem 5-10-minütigen Fußbad vorher etwas aufweicht.

Fußnägel richtig feilen: Eine gute Nagelfeile verwenden, denn eine feine Feile trägt den Nagel vorsichtig ab. Die Fußnägel immer in Wuchsrichtung feilen. Das schont den Nagel, außerdem können so die Schnittkanten versiegelt werden.

Fußnägel lackieren
Je glatter die Nageloberfläche, desto länger hält der Lack darauf. Vor dem Lackieren sollten die Nägel auf jeden Fall fettfrei sein. Vor Verfärbungen schützt eine Schicht farbloser Unterlack. Sind die Nägel schon leicht angegilbt, kann man sie in einem Sprudelbad mit Sauerstoff und Zitrone bleichen. Polierfeilen, mit unterschiedlich gekörnten Oberflächen, machen auch die Oberfläche von Fußnägeln schön glatt, glänzend und sauber. Dabei möglichst sanft vorgehen, zu heftiges Schleifen auf dem Nagel kann Rillen verursachen.

Hausmittel für schöne Füße
Wer unter Schrunden und extrem trockenen Füßen leidet, kann mit dieser Fußmaske Linderung schaffen.

Zutaten:

1/2 Zwiebel
1 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Olivenöl
Alle Zutaten miteinander vermengen, die Mischung sanft auf die Füße auftragen und einmassieren, anschließend in ein Baumwolltuch wickeln und eine Stunde einwirken lassen. Die Zwiebel wirkt antibakteriell und das Olivenöl nährt trockene Haut.

Überreife Bananen können ebenfalls als Hausmittel gegen trockene Füße wirken.

2 reife Bananen (hierfür lassen sich auch überreife prima verwenden) zerdrücken und etwas Olivenöl dazugeben.
Einmassieren und mindestens eine Viertelstunde einwirken lassen.
Ein Fußbad tut den Füßen immer gut. Wir haben die besten Rezepte zum Selbermachen: Fußbäder bei Erkältung, gegen Stress und bei Problemen wie Hornhaut oder Schrunden.

Highheels können sehr dekorativ sein, Füße dagegen mögen es gar nicht, wenn ihr Hinterteil ständig über vier Zentimeter in die Höhe ragt. Von da kippt das Körpergewicht nämlich auf den Vorfuß. Das erzeugt starken Druck auf den Ballen, verkrampfte Zehen und mitunter sogar Sehnenverkürzungen. Darum sollte man die Absatzhöhen variieren und häufig barfuß laufen.

Gesundheitstipp

Diese 7 Yoga-Übungen stärken deine Muskulatur

Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittene: Diese 7 Yoga-Übungen sind einfach nachzumachen – und stärken deine Core-Muskulatur.

1. Urdhva Hastasana – Gestreckte Bergpose

Mit der Einatmung hebst du die Arme und bringst die Handflächen über den Kopf zusammen. Der Blick folgt den Händen. Du kannst die Streckung intensivieren, indem du in eine leichte Rückbeuge gehst. Spanne dabei die Muskulatur von Po und unterem Rücken fest an, um die Lendenwirbelsäule zu schützen. Durch die Streckung dehnst du deine Brustmuskulatur und mobilisierst den Schultergürtel.

2. Der Stuhl

Stell deine Füße hüftbreit auseinander, Zehen zeigen nach vorne. Atme tief ein und hebe deine Arme gerade nach oben über deinen Kopf.Schiebe deine Schulter nach unten und weg von deinen Ohren. Beuge deine Hüfte und senke deinen Körper nach unten ab, so als würdest du dich auf einen imaginären Stuhl setzen. Geh nur so tief wie du dich wohlfühlst. Zieh dabei deine Wirbelsäule lang und atme tief ein und aus. Versuch diese Position sechs bis acht Atemzüge lang zu halten. Richte dich wieder auf. Und dann noch mal von vorn.

3. die Vorwärtsbeuge 

Wenn du dich in der Stuhlposition befindest, strecke deine Hände zur Decke aus und komm wieder nach oben in den Stand. Atme aus, beuge deinen Oberkörper nach vorne, lass dich langsam nach unten sinken und senke deinen Kopf so weit in Richtung Boden wie es geht.
Verschränke deine Unterarme und halte dich an deinen Ellbogen fest. Lass den Kopf dabei entspannt hängen. Atme ein, dehne deinen Brustkorb während du atmest, stütze deine Handflächen auf deine Hüften und komm mit geraden Rücken zurück in die Standposition. Wiederhole dies ein paar Mal.

4. Plankenstellung

Lege deine Handflächen flach auf den Boden, etwa schulterbreit auseinander. Laufe mit deinen Füßen so weit zurück, bis sich dein Körper gerade wie ein Brett in einer Linie befindet. Spreize dabei die Finger so weit es geht.
Dehne deine Wirbelsäule und schiebe deinen Kopf weg von deinen Fersen, sodass sich dein Körper in einer geraden Position befindet. Dabei solltest du eine Dehnung der Rückenmuskulatur spüren, während du deine Schultern von deinem Körper wegdrehst. Halte diese Position acht Atemzüge lang. Senke deinen Körper langsam auf den Boden ab. Wiederhole. Diese Yoga Haltung eignet sich besonders gut zum Abnehmen und hält fit!

5. Katze

Diese Übung erwärmt die Rückenmuskulatur entlang der Wirbelsäule, außerdem werden Hüfte, Rücken, Bauchmuskulatur, Schultern und Nacken gedehnt.
Beginne im Vierfüßler-Stand auf den Knien, Handflächen auf dem Boden. Bei der Kuh (ausatmen) drücke deinen Rücken durch und ziehe die Schultern nach unten und zurück, weg von deinen Ohren. Dabei weitest du deinen Brustkorb. Bei der Katze (einatmen) machst du stattdessen einen Katzenbuckel, also die Gegenbewegung. Senke deinen Kopf ab, hebe deinen Bauchnabel in Richtung Zimmerdecke, so dass du deine Oberschenkel anschauen kannst. Versuche dabei die Schulterblätter auseinander zu ziehen.

6. Dreieck-Position

Diese Übung stärkt und streckt deine Beine, Knie und Knöchel. Die innere Oberschenkelmuskulatur wird gestreckt, ebenso wie dein Rücken, die Hüften, der Brustkorb und die Schultern.
Beginne die Übung im Stehen, rechtes Bein vorne. Versuche deine linke Ferse nach unten zu schieben, etwa im 45-Grad-Winkel zum Boden. Lege deinen rechten Unterarm auf dein rechtes Knie. Strecke die linke Hand so über deinem Kopf aus, dass sich deine Fingerspitzen und deine Fersen in einer Linie befinden.

7. Herabschauender Hund

Der herabschauende Hund kräftigt Arme und Beine sowie dehnt und energetisiert deine Schultern, Oberschenkel, Füße und Hände.
Beginne in der Katzenpose. Recke dein Gesäß hoch in die Luft, sodass dein Körper ein umgedrehtes V bildet. Ziehe deine Oberschenkel und Bauchmuskulatur lang während du deine Schulterblätter zusammen ziehst, immer weg von deinen Ohren. Ziehe deine Fersen dabei in Richtung Boden.

Eventtipp

Maison & Jardin die Ausstellung im Herrenhof

Maison & Jardin die Ausstellung im Herrenhof

Die Verkaufsausstellung Maison & Jardin lädt Sie zu einem Rendezvous der Sinne ein! Genießer, Liebhaber und Sammler finden hier aufregende Inspirationen für das Leben und Erleben. Immer mehr Zeit verbringen die Menschen in ihren eigenen vier Wänden - beschäftigt damit, ihren Lebensraum individuell und repräsentativ zu gestalten.

Die Maison & Jardin führt die Menschen zusammen, die eines eint: die Liebe zum Edlen und Exklusiven und die Freude an einem individuellen Lebensstil.

Vom 20. bis 22. Juli 2018 erwartet die Anhänger des gehobenen Geschmacks auf dem Herrenhof in Mußbach eine Welt der neusten Trends im Haus- und Gartenbereich, die es sich lohnt, zu besuchen. Ein hochwertiges und abwechslungsreiches, gastronomisches Angebot sowie ein interessantes Service- und Unterhaltungsprogramm runden die Veranstaltung ab.

Savoir-vivre!

Öffnungszeiten : 

 

Öffnungszeiten

Freitag
Samstag
Sonntag
10.00 bis 18.00 Uhr
10.00 bis 18.00 Uhr
11.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene: 9,- €

Ermäßigt: 7,- €

Kinder und Jugendliche: frei

(bis einschließlich 17 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen)

  • Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt a.d.W.
  • +49 6321 92 97 542
  • +49 6321 92 97 469
  • info@privatklinik-vitalitas.de

Nachricht an uns

  Mail is not sent.   Your email has been sent.

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top