Gesund und schön - KW 2 - 2018



Gesund und schön ins Wochenende

 

Wunderbare Menschen in unserem Umfeld zu haben, ist auch Erfolg.

 

(unbekannt)

Beautytipp

Beauty-Tipps für die Arbeit

Diese Tipps und Tricks sollten Sie für den perfekten Eindruck im Job beachten.

1. Der Duft – weniger ist mehr
Hand aufs Herz, wir alle lieben ein gutes Parfum. Zu viel davon ist aber oft unangenehm und wirkt aufdringlich. Vermeiden Sie daher zu aufdringliche oder zu exotische bzw. orientalische Düfte. Diese wirken oft zu dominant und riechen zu intensiv für den Büroalltag. Setzen Sie lieber auf frische Düfte mit einer Zitrus-, Grapefruit-, Orangen- oder Bergamottenote. Gerne können Sie auch zu sanften Blütendüften wie Maiglöckchen oder Wasserlilie greifen. Die Menge ist natürlich auch entscheidend. Es wird empfohlen soviel bzw. wenig Parfum aufzutragen, dass es ab einer Armlänge Abstand wahrgenommen wird.

2. Wasserfestes Make-Up
Der perfekte Start in den Morgen sollte eine gründliche Hautreinigung beinhalten. Danach die Pflegecreme sanft in die Haut einmassieren. Sollten Sie viel vor dem PC oder aber im Freien arbeiten, sollte die Tagescreme einen Lichtschutzfaktor von mindestens 20 haben. Tragen Sie auf dem Gesicht einen Primer auf und lassen Sie diesen einwirken. Der Primer enthält Silikone, welche sich wie eine Schutzschicht auf die Haut legen und so verhindern, dass sich das Make-Up in Hautporen oder auch feinen Linien absetzt oder fleckig wird. Im Anschluss können Sie sich wie üblich schminken.

3. Frischer Teint
Nach einem langen und oft auch hektischen Arbeitstag wirkt die Haut oft müde oder fahl. Um das zu verhindern greifen Sie einfach zu einem Frischespray zurück. Durch den feinen Sprühneben bekommt Ihr Gesicht einen Frischekick und wird durch die enthaltenen Wirkstoffe wie Minze oder Melisse neu belebt. Kleiner Extratipp: Immer ein Creme-Rouge zur Hand haben. Einen kleinen Kleks auftragen und die Wangen sind wieder rosig und frisch.

4. Brillenträgerinnen
Für Brillenträgerinnen gibt es noch extra Punkte zu beachten. Durch die Brillengläser können sich unsere Augen optisch verändern. Bei Weitsichtigkeit wird das Auge oft vergrößert. Greifen Sie dann am besten zu matten Lidschattenfarben in Grau-, Blau-, Grün- oder auch Brauntönen. Durch die dunklen und matten Farben wird das Auge optisch verkleinert. Bei Kurzsichtigkeit sieht das anders aus. Die Augen werden dann durch die Brillengläser optisch verkleinert. In diesem Fall sollten Sie dann zu hellen und pastelligen Tönen greifen. Die Augen werden so geöffnet und erscheinen direkt größer. Als Faustregel gilt zusätzlich: die Breite des Lidstriches sollte auf das Brillengestell angepasst werden. Wählen Sie daher zu einem breiten Brillengestell einen breiten Lidstrich und zu einem schmalen Gestell eine schmalen Lidstrich. Das Augen-Make-Up wirkt so direkt harmonischer.

5. Haarprodukte
Egal ob Zopf, Dutt, lockig oder glatt – diese Haarprodukte sollten Sie auch auf der Arbeit immer zur Hand haben. So kann ein Trockenshampoo bei fettigen Ansätzen, fehlendem Volumen oder auch beim Frisurenwechsel beispielsweise von offenen Haaren zu einem Dutt wahre Wunder bewirken. Überschüssiges Talg wird aufgesaugt und die Haare bekommen direkt mehr Griffigkeit. Zudem sollten Sie immer eine kleine Bürste parat. Auch ein Haarwachs oder eine spezielle Haarstylingcreme sollten Sie im Büro für Notfälle lagern. Fliegende Haare oder abstehende Strähnen gehören somit der Vergangenheit an.

Gesundheitstipp

24-Stunden Detox-Tipps

Wir kennen es doch alle. Vor allem nach den Feiertagen fühlen wir uns schlapp und sind häufig müde. Eine Detox-Kur kann hier wahre Wunder bewirken. Aber Sie müssen nicht direkt mit einer Wochenkur starten sondern können auch auf diese fünf Tipps zurückgreifen.

Ausschlafen
Das wichtigste ist ausreichend Erholung und Regenerationszeit für Ihren Körper. Nur so bekommt Ich Körper die Ruhe die er für das Detoxen benötigt.

Ein Glas mit Wasser am Morgen und am Abend
Ein Glas Wasser vor dem schlafen gehen und nach dem Aufwachen wirkt sich positiv auf unsern Körper aus. Es ist aber natürlich auch sehr wichtig über den ganzen Tag genug Wasser zutrinken. Der Körper braucht ausreichend Flüssigkeit, um nicht zu dehydrieren. Nur so können die Zellen im Körper revitalisieren und geben die Energie, die benötigt wird.

Stretching
Haben Sie einen Bürojob und sitzen über den Tag viel? Ein kurzes Stretching kann hier wahre Wunder wirken. Die Müdigkeit wird so vertrieben und das Blut fließt besser durch die Muskeln. Zudem werden dann noch Kalorien verbrannt.

Getränke welche die Verdauung fördern
Es gibt viele Lebensmittel, welche die Verdauung fördern wie z.B. Zitrone, Ingwer, Kokosnuss, Cayenne-Pfeffer aber auch Pfefferminz - genau das ist das Ziel beim detoxen und entschlacken. Am besten trinken Sie über den Tag viel Tee oder auch Infuse-Wasser aus diesen Lebensmitteln.

Alkoholverbot
Wir alle gönnen uns hin und wieder ein kleines Gläschen Wein. Das ist für das detoxen aber leider nicht gut und wirkt kontraproduktiv. Durch den Verzehr von Alkohol ist unser Körper damit beschäftig, den Alkohol im Körper schnellst möglich abzubauen. Die Kalorien aus unserem Essen und Gertränken wird dann als Fett abgespeichert. Zudem werden wir durch den Alkohol schnell müde und unser Körper dehydriert schnell.

Eventtipp

  • Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt a.d.W.
  • +49 6321 92 97 542
  • +49 6321 92 97 469
  • info@privatklinik-vitalitas.de

Nachricht an uns

  Mail is not sent.   Your email has been sent.
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top