Gesunde Zähne und Haare - Gesund und Schön - KW 27 - 07/2018

Inhaltsverzeichnis



Gesund und schön ins Wochenende

Wahres Lebensglück ist, wenn das, was man denkt, was man sagt und was man tut, im Einklang steht.

unbekannt

 

Beautytipp

Tipps für das perfekte braune Haar

Eine schöne und gepflegte braune Mähne ist einfach wunderschön. Mit diesen Tipps können Sie Ihre Haare perfekt pflegen.

1. Pflegen
Um den Glanz der dunklen Haare zu wahren, ist Pflege das A und O. Gönnen Sie Ihren Haare daher immer mal wieder eine Verwöhnprogramm mit einer pflegenden Kur. So wird das Haar vor dem Austrocken geschützt, wird nicht so schnell fahl und stumpf und hat immer einen schönen und gesunden Glanz.

2. Coloration auffrischen
Haben Sie bei dem Haar mit einer Coloration nachgeholfen, ist es wichtig diese aufzufrischen um einen Ansatz verschwinden zu lassen. Auch bei Farb- oder Glanzverlust hilft eine Coloration.

3. Grau- und Grünstiche vermeiden
Auch dunkle Haare können mit der Zeit einen Graustich bekommen. Für diesen Fall gibt es Blaushampoo. Durch die blauen Farbeffekte im Shampoo, wird der Grauschleier herausgewaschen und das braune Haar leuchtet wieder. Am besten beginnen Sie schon nach dem Färben mit der Anwendung des Blaushampoos.

Haben Sie Ihre Haare erst von blond auf brauch gefärbt? Dann kann leicht ein Grünstich auftreten. Hierfür greifen Sie einfach zu speziellem Conditioner mit Rot-Reflexen. Der Grünstich übrigens auch durch Chlor- und Kupferrückstände im Wasser entstehen.

4. Schutz vor UV-Strahlen
Braunes Haar ist sehr anfällig für UV-Strahlen, da es diese nur schwer absorbieren kann und dann schnell ausbleicht und brüchig wird. Also immer zu speziellen UV-Schutz-Produkten fürs Haar greifen. Diese gibt es auch in der Drogerie. Einfach mal nachfragen.

5. Nicht zu oft färben
Wenn der Ansatz nur etwas rausgewachsen ist, muss man nicht direkt zum Frisör und Nachfärben. Um die Haare etwas zu schonen und das Färben hinauszuzögern, eignen sich auch gut spezielle Ansatzsprays- oder Puder. Diese kaschieren den Ansatz und Sie gönnen den Haaren noch etwas Zeit. Extra Tipp: Nicht jedes mal muss die gesamte Haarlänge gefärbt werde, verwenden Sie öfter den gleichen Farbton, kann es auch reichen ab und zu nur den Ansatz zu färben und die Länge auszusparen.

 

Gesundheitstipp

Tipps für gesunde Zähne

Zum Thema Zahnpflege gibt es viele Mythen. Mit diesen wollen wir heute aufräumen und Tipps zur Zahnpflege geben.

1. Zähen direkt nach dem Essen putzen
Nach dem Essen direkt die Zähne putzen klingt eigentlich sehr einleuchtend ist aber leider nicht gut für die Zähne, da der Säureschutzmantel welcher unseren Zahnschmelz schütz durch das Essen angegriffen wird und erst noch eine Zeit braucht bis er sich wieder richtig gebildet hat. Durch das sofortige Putzen nach dem Essen wird also unser Zahnschmelz angegriffen. Am besten Sie warten nach dem Essen ca. 30 Minuten bis Sie die Zähen putzen.

2. Besser einen Apfel anstatt der Zahnbürste?
Oma hat uns früher mal gesagt: „Iss einfach eine Apfel wenn du gerade keine Zahnbürste parat hast.“. Tatsächlich haben Äpfel aber keine reinigende Wirkung auf unsere Zähne. Im Gegenteil, durch den Fruchtzucker und die Fruchtsäure wird unser Zahnschmelz stark angegriffen und es kann Karies entstehen. Also gerne Äpfel essen aber dann Zähneputzen nicht vergessen!

3. Viel hilft viel
In der Schule wurde uns damals gesagt, wir sollen unsere Zähne für ca. drei Minuten putzen. Zahnärzte raten heutzutage aber dazu, die Zähne für etwa zwei Minuten am Morgen und am Abend zu putzen. Im Idealfall auch nochmal am Mittag. Es ist aber auch sehr wichtig, mit welchem Druck Sie Ihre Zähne putzen, denn Sie können Ihr Zahnfleisch schnell schädigen, wenn Sie mit zu viel Druck putzen.

 

Eventtipp

 

 

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top