Gesund und schön - KW 44



Gesund und schön ins Wochenende

 

Wie Menschen Dich behandeln, ist ihr „Karma“. Wie Du reagierst, Deins.

  

(unbekannt)

Beautytipp

5 Tipps gegen Frizz

Kaum verschwindet die Sonne und die ersten Regentropfen fallen runter ist es auch schon passiert – unsere Haare kräuseln sich und bekommen Frizz. Lesen Sie hier unsere besten Tipps um das unschöne Gekrissel und abstehende Härchen zu vermeiden.

1.
Morgens den Wetterbericht checken - Lesen Sie morgens den Wetterbericht und schauen Sie genau auf die Luftfeuchtigkeit die angegeben wird. Je nachdem können Sie an diesem Tag auch mal eine schöne Hochsteckfrisur oder einen Zopf machen.

2.
Durch Regen und erhöhte Luftfeuchtigkeit wird die Schuppenschicht unserer Haare aktiviert. Aufgeraute Haarstruktur und abstehende Haare sind die Folge. Hier einfach ein Haaröl mit Anti-Frizz-Formel benutzen. Die Haare haben dann direkt noch einen super Glanz-und-Glatt-Effekt.

3.
Wir alle kennen und hassen sie – abstehende Härchen an Stirn und Schläfen. Aber hier kann ganz leicht und schnell geholfen werden. Was Sie dafür brauchen? Eine saubere Zahnbürste und Haarspray oder Haarlack. Einfach etwas Haarspray auf die Zahnbürste sprühen und damit die kleinen widerspenstigen Härchen kämmen.

4.
Unter der Bezeichnung Heiligenschein kennen wir alle die kleinen abstehenden Haare am Scheitel. Die Haare am Scheitel wachsen immer gerade nach und sind daher entweder noch recht kurz oder auch abgebrochen. Helfen kann hier ein kleiner Klecks Haargel am Ansatz. Einfach die losen Haare mit etwas Gel nach unten gelen. Gerne kann man die Haare dann noch in einem hohen Dutt lufttrocknen lassen.

5.
Haben Sie den Eindruck Ihr Haar wurde einmal durchgekreppt? Dann können Sie sich glücklich schätzen. Designer wie Stella McCartney haben diesen Look jetzt wieder up-to-date gemacht. Also am besten ein Kreppeisen zur Hand nehmen und den Look verstärken. Aber immer auf den Hitzeschutz achten!

Gesundheitstipp

5 überraschende Gründe, warum Sie ständig müde sind

Warum bin ich immer müde?

Sie sind häufig müde aber können sich einfach nicht erklären warum? Wir haben 5 Gründe, warum Sie müde sind aufgelistet.

Halbschlaf

Ein großer Grund ist fehlender Schlaf. Sie haben vielleicht das Gefühl ausreichend zu schlafen, da Sie schon eine lange Zeit schlummern, mit richtigem Tiefschlaf hat das aber oft nicht viel zu tun und ist daher auch nicht erholsam. Oft ist Stress dafür ein großer Grund. Aber auch die Nutzung von elektrischen Geräten am Abend kann damit zusammen hängen. Sie schlafen zwar, aber das Gehirn wird weiterhin wachgehalten. Der Schlaf ist somit nicht erholsam und Sie wachen erschöpft auf.

Kein Sport

Manchmal sind wir aber auch müde weil uns Bewegung fehlt. Die Bewegung bringt uns neue Energie. Also einfach etwas Sport in den Alltag bringen. Spazieren oder eine kurze Radtour sind oftmals schon ausreichend.

Zu viel Sport

Aber Vorsicht. Zu viel Sport kann das Gegenteil bewirken. Wenn Sie sich nicht genug Erholungszeit gönnen, können Sie schnell müde werden. Also immer die richtige Balance zwischen Sport und Erholung finden.

Dehydriert?

Was viele nicht wissen, wenn wir dehydriert sind fühlen wir uns oft energielos und sind schlecht gelaunt. Also: immer genug Wasser trinken! Vermeiden sollte man jedoch Getränke, die uns Flüssigkeit entziehen wie z.B. Alkohol, Milch, Kaffe und auch Softdrinks.

Nicht ausgewogene Ernährung

Wenn unsere Ernährung wird nie gesund sein, wenn sie nur einseitig ist. Das Energielevel, kann vermindert werden. Um immer fit zu sein, sollten Sie auf eine ausgewogenen Ernährung setzen, welche alle wichtigen Nährstoffe beinhaltet.

Eventtipp

 

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top