Lippenkorrektur – Was ist zu beachten?

Sie finden Ihre Lippen zu schmal und sind mit der Form nicht wirklich zufrieden?! Dann sind Sie nicht alleine, denn rund 95% der Frauen denken genauso. Sobald man dann über eine Lippenunterspritzung nachdenkt, bekommt man es schnell mit der Angst zu tun. Bilder von abschreckenden Schlauchbootlippen, die unnatürlich und viel zu dick sind, sind in den Medien einfach zu präsent. Aber von solchen Negativbeispielen sollte man sich nicht beirren lassen. Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Lippenunterspritzung, die Risiken und auch die Behandlungschancen.

Was möchte ich erreichen?
Studien zufolge, fällt unser Blick bei dem Gegenüber direkt auf den Mund und das Lippenherz. Sind die Lippen sehr dünn und schmal kann das Gesicht direkt ernst, streng und möglicherweise auch alt aussehen. Volle Lippen und ein schön geschwungener Lippenbogen mit ausgeprägtem Lippenherz wirken dagegen direkt offen, freundlich und weiblich. Daher ist es kein Wunder, dass Lippen ala Angelina Jolie die sehr attraktiv wirken.

Die Unterspritzung der Lippen hat neben dem Vergrößern des Volumens noch andere Vorteile. So können Trockenheitsfältchen der Lippen reduziert und eine Asymmetrie der Lippe korrigiert werden. Bei älteren Patienten ist oft zu sehen, dass das Lippenvolumen mit den Jahren abnimmt. Mit der Unterspritzung kann das jugendliche Volumen wieder aufgefüllt werden ohne die eigenen Gesichtszüge dabei zu verändern. Oftmals reichen schon kleine Mengen des Wirkstoffes aus, um dieses Ergebnis zu erreichen.

Die Risiken bei einer Lippenunterspritzung
Wie bei allen Injektionen unter die Haut, kann es auch bei der Lippenunterspritzung zu leichten Schwellungen und Rötungen der Haut kommen. Wie ausgeprägt diese sind, ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Diese Nebenwirkungen klingen aber bereits nach wenigen Stunden ab. Mit Schmerzen muss man dagegen nicht rechnen.

Selten kann es zu kleinen und unsichtbaren Knötchen in der Lippe und kleinen blauen Flecken kommen. Aber auch diese verschwinden spätestens nach ein paar Tagen.

Ablauf der Lippenunterspritzung
Wie bei jedem ästhetischen Eingriff ist es wichtig, den richtigen Arzt auszuwählen. Vor der Behandlung sollte unbedingt ein ausführliches Gespräch stattfinden, bei dem Sie alle Wünsche ansprechen können und nochmals ausführlich über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt werden. Scheuen Sie sich nicht Ihre Bedenken und Ängste anzusprechen. Nur so kein ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden.

Bei Fragen zu den Unterspritzungsmaterialien scheuen Sie sich nicht zu fragen. Denn auch bei den Medizinprodukten gibt es deutliche Unterschiede und diese sollten Sie kennen, denn diese können sich auf das optische Ergebnis aber auch die Haltbarkeit des Ergebnisses auswirken.

Zudem sollten Sie sich nur in die Hände von erfahrenen Fachärzten für plastische und ästhetische Chirurgie begeben, welcher zudem Erfahrung rund um das Thema Unterspritzungen und Lippenkorrekturen hat.

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top