Die Fettabsaugung am Bauch gegen hartnäckige Fettdepots

Ein makelloses Äußeres gehört zum Ideal vieler Menschen. Unerwünschte Fettpolster am Bauch können das Idealbild trüben und Betroffene unangenehm belasten. Wenn sich Speckröllchen und Fettpolster am Bauch hartnäckig einer Diät oder Sport widersetzen, kann eine Fettabsaugung, auch Liposuktion genannt, eine schnelle und erfolgversprechende Möglichkeit darstellen, diesen Problemzonen den Kampf anzusagen.

In diesen Fällen ist die Fettabsaugung am Bauch sinnvoll

Sich das Fett absaugen zu lassen ist einer der beliebtesten korrigierenden Eingriffen in Deutschland. Doch auch wenn über 80 Prozent der Eingriffe bei Frauen durchgeführt werden, kommt eine Fettabsaugung gleichermaßen für Männer in Frage. Entgegen der ersten Intuition ist dieser Eingriff jedoch kein Mittel zur massiven Gewichtsreduktion und für schwer übergwichtige oder gar fettleibige Personen nicht geeignet. Hier bieten sich andere Eingriffe, wie ein Magenballon an, um Abhilfe zu schaffen. Für normalgewichtige bis leicht übergewichtige Personen, die ihre Körperkonturen straffen und klar umrissene Problemzonen beseitigen wollen, kann eine Fettabsaugung jedoch durchschlagende Erfolge ermöglichen. Denn nicht immer können Sie mit herkömmlichen Methoden unerwünschten Fettpolstern zu Leibe rücken. Mitunter sammeln sich auch bei normalgewichtigen Personen Fettdepots in Fettschürzen am Bauch an, welche als störend empfunden werden. Da diese Ansammlungen zum großen Teil genetisch bedingt sind, halten sie Diäten und Sport oft hartnäckig stand. Eine Fettabsaugung am Bauch kann diesem Makel ein für alle Mal ein Ende bereiten.

Das macht eine Liposuktion unschlagbar

Eine professionell durchgeführte Fettabsaugung bietet heute nur wenige Risiken und verspricht im Gegenzug schnelle Erfolge. Anders als bei vielen anderen Maßnahmen, ist der Erfolg garantiert und erste Ergebnisse sind sofort nach dem Eingriff sichtbar. Während Trainingsmethoden und Ernährungsumstellungen die Fettzellen nur verkleinern können, werden durch eine Fettabsaugung überschüssige Fettzellen entfernt. Entsprechend langfristig hält das Ergebnis an und Ihr Bauch bleibt schön flach und straff.

Die Risiken sind überschaubar

Risiken des Eingriffs können insbesondere dann auftreten, wenn unprofessionelle Ärzte am Werk sind. Bei unsachgemäßer Ausführung kann eine uneinheitliche Körperkontur die Folge sein. Üblich hingegen sind Blutergüsse und Schwellungen, welche nach einige Zeit jedoch abheilen. Sollten in seltenen Fällen Wundheilungsstörungen auftreten, empfiehlt es sich, ihren behandelnden Arzt zu kontaktieren.

Alternativen zur Fettabsaugung

Wenn Sie eine Fettabsaugung am Bauch erwägen, sollten Sie sich auch über alternative Methoden zum Fettverlust informieren, um die für Sie beste Wahl treffen zu können. Unter Umständen kann eine Ernährungsumstellung und mehr Bewegung bereits geeignet sein, um ihre Ziele zu erreichen. Bei tief sitzenden und größeren Fettdepots reicht Sport allein aber oft nicht aus. Als Alternative zu einem operativen Eingriff können sich Ultraschallbehandlungen und Kältetherapien anbieten. Diese setzen darauf, die Fettzellen im Bauch anzuregen sich zu entleeren oder diese ganz zu zerstören. Das Ergebnis ist bei diesen Methoden im Gegensatz zur Fettabsaugung häufig schwer vorhersehbar und oft sind mehrere Sitzungen nötig, um einen Effekt zu erzielen. Eine weitere Variante bietet die Fett-weg-Spritze, bei der Sie mit Geduld zufriedenstellende Ergebnisse erzielen können. Bei einem umfassenden Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne über alle Möglichkeiten.

Buttons
Anruf
Kontakt
Online-Termin
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Online-Termin
Anfahrt
Top