Brustvergrößerung - Pro und Kontra

Der Busen - ein markantes Symbol für Weiblichkeit und Verführung. Allerdings sind oft nur wenige Frauen mit der naturgegebenen Oberweite glücklich: Der Busen ist entweder zu klein, zu unförmig oder sogar viel zu groß. Somit ist es kein Wunder, dass die Brustvergrößerung weltweit den ersten Platz auf der Liste schönheitschirurgischer Korrekturen beziehungsweise Eingriffe einnimmt.

Brustvergrößerung - welche Gründe sind ausschlaggebend?

Manche Frauen beklagen sich über einen üppigen Busen, viele Frauen beklagen sich allerdings darüber, dass ihr Busen deutlich zu klein geraten ist oder nicht mehr über eine ästhetische Standfestigkeit/Form verfügt. Zudem werden oft mentale Probleme aufgrund kleiner Brüste angegeben. Diese Probleme weiten sich zudem negativ auf andere Lebensbereiche wie Sexualität und Selbstbewusstsein aus. Zusätzlich suggerieren diverse Medien jeden Tag, welche Kurven die 'perfekte Frau' ausmachen. Des Weiteren sind viele Männern von femininen Rundungen höchst begeistert.

Prinzipiell stehen drei Gründe im Raum, die Frauen zu einer Brustvergrößerung bewegen können:

  • von Natur aus geringes Wachstum des Busens
  • asymmetrische Brüste
  • oder eine Erschlaffung/Volumenreduktion, die unter anderem durch eine Schwangerschaft entstehen kann.

Welche Aspekte sollten vorher geklärt sein?

Bevor bei Ihnen die Entscheidung für eine Brustvergrößerung fällt, sollten Sie zwingend eine professionelle Beratung in Anspruch nehmen. Der Schönheitschirurg prüft dabei, aufgrund Ihres Körperbaus und weiteren persönlichen Merkmalen, ob überhaupt und wenn ja, welche Art Brust-OP für Sie geeignet ist.
So stehen zum Beispiel unterschiedlich geformte Brustimplantate zur Verfügung und die OP-Methoden für eine Brustvergrößerung sind für Patientinnen ebenfalls verschieden. Die Implantate können an unterschiedlichen Positionen innerhalb der Brust sowie unter-/oberhalb des Brustmuskels platziert werden.
Des Weiteren ist es essenziell, ob Sie sich die Brustvergrößerung gut überlegt haben und selbst wünschen. Oder soll nur ein Mann zufriedengestellt werden? Es geht hier ausschließlich um Ihren Körper, der mittels einer Brust-OP verändert werden soll. Also nichts einreden lassen!

Wie äußern sich die Vorteile beziehungsweise Nachteile einer Brust-OP?

Die Vorteile einer Brustvergrößerung:

  • Üppiges Dekolleté durch einen vergrößerten/korrigierten Busen
  • Eventuell mehr Selbstvertrauen/Selbstbewusstsein
  • Eventuell mehr sexuelle Offenheit, da kleinere Brüste bisher Scham erzeugten
  • Eventuell ein besseres Körpergefühl/mehr Zufriedenheit.

Die Nachteile einer Brust-OP:

  • Allgemeine OP-Risiken bei einer Brustvergrößerung
  • Fremdkörper (Implantate), die vielleicht Probleme (Schmerzen, unnatürliches Körpergefühl) erzeugen
  • Implantate mit begrenzter Haltbarkeit
  • Eventuell sichtbare Narben
  • Kosten des Eingriffs
  • Eine spätere Mammografie kann entweder nur erschwert oder gar nicht erfolgen.

Wichtig: Da jede Frau die genannten Aspekte unterschiedlich empfindet, ist es zwingend nötig, dass Sie sich vorher von einem erfahrenen Schönheitschirurgen (oder mehreren) professionell beraten lassen!

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top