Bauchfett absaugen

Wichtige Informationen zum Thema: Bauchfett absaugen

Eine Fettabsaugung am Bauch kann zu einer schlanken Silhouette und einem besseren Körpergefühl beitragen. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Menschen dazu entscheiden, Bauchfett absaugen zu lassen. Auf was Sie achten sollten, falls Sie sich behandeln lassen möchten, erfahren Sie hier.

Für diese Personen eignet sich die Fettabsaugung am Bauch

Bauchfett absaugen kommt leider nicht bei jedem Menschen in Frage. Die Absaugung kann in der Regel eine Regulierung Ihres Gewichts, zum Beispiel durch eine klassische Diät, nicht ersetzen. Wenn sich die Polster am Bauch trotz einer Ernährungsumstellung und Sport hartnäckig halten, dann können Sie das Bauchfett absaugen lassen. Diese Absaugung dient als Unterstützung zu einer herkömmlichen Gewichtsreduktion.

Vorteile einer Fettabsaugung am Bauch

Die Gründe und Pro-Argumente für eine Absaugung des Bauchfetts sind vielfältig. Der größte Vorteil der Durchführung ist der, dass Ihre Psyche nachhaltig entlastet wird. Sie können sich anschließend endlich wieder wohl in Ihrem Körper fühlen - ganz ohne störendes Bauchfett. Das Selbstwertgefühl wird verbessert und die Scheu vor dem eigenen Körper gemindert. Zudem ist die Fettabsaugung am Bauch für viele Menschen der letzte Ausweg, um endlich den Traum von einem schönen, flachen Bauch zu verwirklichen. Gegen Reiterhosen kommt zu Beispiel keine gewöhnliche Diät an. Diese spezielle Fettanlagerung im Bereich der Oberschenkel und der Hüfte kann nur durch eine Absaugung beseitigt werden.

Argumente gegen das Absaugen von Bauchfett

Die Fettabsaugung hat aus medizinischer Sicht ihre Grenzen. Wenn zu viel Fett entfernt wird, dann kann die Haut ausdünnen und Ihre Straffheit verlieren. Zudem bestehen gewisse Risiken hinsichtlich der Optik: Es kann zu unschönen Dellen, oberflächlichen Beulen im Gewebe und zu Verwachsungen kommen. Von diesen Aspekten abgesehen, bringt die Fettabsaugung alle Risiken mit sich, welche auch bei anderen chirurgischen Eingriffen bestehen. Die Absaugung erfolgt unter Vollnarkose und die Einstiche hinterlassen blaue Flecken, welche einige Tage nach dem Eingriff als schmerzhaft empfunden werden können. Außerdem kann es zur Narbenbildung kommen.

So funktioniert die Fettabsaugung am Bauch

Vor einer Absaugung des Bauchfetts wird die Stelle, von welcher Fett entnommen werden soll, mit einem Stift markiert. Unter Vollnarkose wird anschließend ein kleiner Hautschnitt im Bereich des Bauchnabels vorgenommen. In diesen Schnitt wird eine feine Kanüle eingeführt. Mit der Hilfe der Kanüle wird das Fett entfernt und dem Bauch eine optisch ansprechende Form gegeben. Bei einer alternativen Technik wird Lederhaut von unten mit feinen Kanülen bearbeitet. In manchen Fällen kann es auch sinnvoll sein, an mehreren Stellen kleine Einstiche für die Absaugung durchzuführen um ein schönes Ergebnis zu erzielen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, das Fett mittels Ultraschall zu entfernen.

 

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top