10 Tipps zum Föhnen - Gesund und schön - KW 9 - 2018



Gesund und schön ins Wochenende

Glücklich sein, hat nichts mit äusseren Umständen zu tun, sonder mit der Einstellung dazu.

 

unbekannt

Beautytipp

Haare föhnen wie beim Profi

Mit diesen 10 Tipps gelingt Ihnen das Föhnen und Stylen der Haare im Handumdrehen.

#1 Haare waschen
Das perfekte Styling beginnt schon beim Waschen der Haare. Hier sollten Sie darauf achten, die Haare vor dem shampoonieren mit genügend Wasser gründlich auszuspülen. Dache tragen Sie einen Kleks Shampoo auf die Handfläche auf und massieren dies gründlich in die Kopfhaut ein. Die Haarspitzen können Sie ruhig aussparen. Diese werden durch das herunterfließende Shampoo beim Ausspülen ausreichend gereinigt.

#2 Haare ausdrücken
Durch das Waschen sind unsere nassen Haare immer sehr empfindlich und aufgequollen. Daher ist nach dem Waschen Vorsicht geboten. Die Haare mit einem weichem Handtuch sanft ausrücken, auf keinen Fall trocken rubbeln! Das kann zu Spliss führen!

#3 Sanft nicht grob!
Die Haare sind nach dem Waschen oft verknotet und müssen dann entwirrt werden. Aber hier bitte nicht auf eine normale Bürste zurückgreifen, denn diese kann die Gefahr von Spliss erhöhen! Besser mit den Fingern oder auch mit einem Kamm – bestmöglich mit breiten Zinken – die Haare sanft entwirren. Kleiner Tipp: Wenn Sie nicht wissen welcher Kamm geeignet ist, einfach mit den Kammzinken über die den nackten Arm fahren. Wenn die Zinken kratzen, sollten Sie den Kamm weglegen, kratzen sie nicht ist er für die NHaare geeignet!

#4 Etwas Zeit mitbringen
Wir verstehen natürlich, wenn es morgens mal schnell gehen muss. Aber: versuchen Sie Ihre Haare möglichst lange vortrocknen zu lassen und erst dann zum Föhn zugreifen. Die Haare werden so nicht unnötig strapaziert. Die Zeit des Vortrocknens können Sie dann nutzen um Ihr Make-Up aufzutragen und sich anzuziehen.

#5 In Technologie investieren
Natürlich müssen Sie nicht direkt eine 300€ Föhn investieren! Aber informieren Sie sich mal über die neusten Technologien der Style-Tools! Viele sind mit einer Ionentechnologie ausgestatten, welche einen antistatik-Effekt bewirkten. Die Haare werden so geglättet und sind nicht mehr Statik aufgeladen!

#6 Haare schützen
Nicht jeder hört es gerne, aber es ist sehr wichtig! Die Haare müssen vor der Hitze beim Styling geschützt werden! Daher immer auf ein spezielles Hitze-Spray zurückgreifen. Die Haare werden so von einer Schutzschicht ummantelt und werden strapazierfähiger.

#7 Nicht zu heiß!
Die Haare werden am besten auf der niedrigsten Temperaturstufe vom Föhn getrocknet. Zudem sollten Sie die Haare beim föhnen nicht zu sehr verwirbeln. Wenn die Haare vollständig getrocknet sind, können Sie die Haare mit Hilfe einer Rundbürste und heißer Luft frisieren. Für glatte Haare eignet sich eine Paddlebürtste am besten. Beim Föhnen aber immer einen Abstand von mindestens 15 Zentimeter von Föhn zu den Haaren einhalten.

#8 Stepp by Stepp
Um die Haare nicht unnötig zu strapazieren sollten Sie die Haare beim Föhnen in unterschiedliche Haarpartien unterteilen. Arbeiten Sie sich dann vom Unterhaar bis hoch zum Deckhaar vor. Die Deckhaare sind oft strapazierter als die Unterhaar und haben so die Möglichkeit länger luftzutrocknen.

#9 Pflege und Reinigung
So wie unsere Make-Up Tools müssen auch unsere Styling-Tool gepflegt und gereinigt werden. Auf den Bürsten, Kämmen, Glätteis usw. können sich Talg und Reste von Pflegeprodukten sammeln. Daher immer direkt nach der Anwendung mit klarem Wasser gründlich ausspülen. Kämme und Bürsten sollten Sie ca alle 2-3 Wochen mit Shampoo gründlich reinigen.

#10 Das perfekte Finish
Nach dem Föhnen und Stylen die Haare mit einem kühlen Luftstrahl aus dem Föhn „fixieren“. Die Frisur hält dann länger, da die Haarstruktur durch die kühle Luft versiegelt wird. Die Kopfhaut wird gleichzeitig auch noch beruhigt. Um kleine fliegende Haar zu vermeiden, einfach mit etwas Haarspray fixieren und die Haarspitzen mit einem pflegenden Haaröl verwöhnen.

Gesundheitstipp

Diese Lebensmittel halten uns im Winter warm!

Ingwer
Schon seit Jahren wissen wir, dass Ingwer sehr gesund ist und die Wärmeregulierung des Körpers verbessert. Dies passiert durch die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe wie Gingerole. Die Durchblutung wird diesen Wirkstoff angeregt und ein Wärmegefühl entsteht im Körper. Aber das ist nicht der einzige Pluspunkt von Ingwer: es hat zudem die Eigenschaft Hungergefühle zu verringern und wirkt sich positiv auf unsere Verdauung und den Stoffwechsel aus. Zudem hilft Ingwer gegen Heiserkeit, Husten und Erkältungen.

Banane
Die Banane ist ein wahres Allroundtalent für die kalten Jahreszeiten! Sie ist reich an Vitamin B und deckt 10% des täglichen Bedarfs an Magnesium ab. Die Durchblutung wird durch das Kalzium und Magnesium gefördert und wir werden somit von innen heraus gewärmt. Durch das enthaltene Vitamin-B wird das Glückshormon Serotonin schnell ans Gehirn übertragen. Das beugt Wintermüdigkeit und Depressionen vor!

Fleisch? Ja aber mager soll es sein!
Vor allem Frauen klagen in der kalten Jahreszeit über kalte Füße und auch Hände! Das kann auf einen Eisenmangel hindeuten. Daher sollten Sie ausreichend mageres Fleisch essen. Ganz egal ob Rind, Geflügel oder Schweinefilet, Hauptsache mager! Denn das Fleisch hat dann zwar nur wenig Fett aber viel Eisen enthalten. Natürlich haben Vegetarier auch eine Alternative: Nüssen und Hülsenfrüchte sind bestens geeignet. Wenn Sie dann noch Vitamin C über Obst zu sich nehmen, wird Ihr Eisen im Körper bestens verwertet.

Avocado
Avocados zählen schon seit langer Zeit zu den absoluten Superfoods! Denn diese besten fast zur Hälfte aus ungesättigten Fettsäuren. Diese wirken sich positiv auf unseren Herz-Kreislauf aus und senken den Cholesterinspiegel. Dadurch wird die Energieproduktion angeregt und das wärmt unseren Körper auf. Zudem macht sie durch die vielen Ballaststoffe lange satt.

Eventtipp

  • Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt a.d.W.
  • +49 6321 92 97 542
  • +49 6321 92 97 469
  • info@privatklinik-vitalitas.de

Nachricht an uns

  Mail is not sent.   Your email has been sent.

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top