Termin buchen
WhatsApp Right Transparent+49 152 51366453

Unsere Ärzte

  • Prof. Dr. med. Günter Germann

    Prof. Dr. med. Günter Germann

  • Prof. Dr. Matthias Reichenberger

    Prof. Dr. Matthias Reichenberger

  • Prof. Dr. med. Holger Engel

    Prof. Dr. med. Holger Engel

  • Dr.med.Julia Löw

    Dr.med.Julia Löw

  • Dr. Mathias Bargello

    Dr. Mathias Bargello

    Bewertungen

    • Prof. Dr. Reichenberger

      Nicht nur bei Brustvergrößerungen...
      ....sondern auch bei Brustaufbau ist Herr Prof. Dr. Reichenberger eine Koryphäe. Nachdem mein Brustgewebe durch familiäre Brustkrebs-Vorbelastung entfernt werden und mit Silikonimplantaten wieder aufgebaut werden musste, ist mein Ergebnis sogar noch schöner als meine natürliche Brust. Unfassbar, was er da geleistet hat.

    • Prof. Dr. Engel

      Sehr kompetente Beratung und Betreuung, super Arzt . Ich habe mich sehr gut aufgehoben und umsorgt gefühlt. Das Pflegepersonal und auch das OP Team waren Top. Herr Prof. Dr. Engel hat hervorragende Arbeit geleistet und auch in der Zeit nach der OP war er für Rückfragen per Email immer erreichbar und sofort und geduldig geantwortet. Ein empathischer Arzt, dem ich mich gerne anvertraut habe!

    • Prof. Dr. Reichenberger

      Nach starker Gewichtsabnahme war von meiner Brust nichts mehr da. Es war kaum Brustgewebe vorhanden und meine Brust bestand nur noch aus leeren Hauthüllen. Harte Worte, aber es war so. Prof. Dr. med. Reichenberger hat mir in zwei Operationen mir wieder eine Brust geschenkt. Nie hätte ich gedacht, nochmal mich im Spiegel zu betrachten und meine Brust als so schön zu empfinden!

    • Prof. Dr. Engel

      Ausgesprochen kompetenter, empathischer Arzt!
      Nimmt sich viel Zeit für die Aufklärung. Beantwortet Emails innerhalb kürzester Zeit. Sehr freundlich, empathisch und zugewandt. Chirugischisches Ergebnis nach Liposuktion an den Knien sehr zufriedenstellend. Zudem super Klinik. Alle sehr aufmerksam. 100% vertrauenswürdiger Arzt. Hab mich sehr wohl gefühlt und bin mit der OP und dem Resultat absolut zufrieden.

      Einen ruhigen Schlaf und das perfekte Make-UP! - KW 13

      Inhaltsverzeichnis

      

      Gesund und schön ins Wochenende

      Unser Fokus entscheidet über unser Gefühl!

      unbekannt

      Lens 1209823 640
       

      Beautytipp

      Durch diese Make-Up-Tipps wirken Sie attraktiver

      Fast alle Frauen greifen Morgens regelmäßig zu ihrem Schminktäschchen. Durch das Make-Up fühlen wir uns sicherer, selbstbewusster und attraktiver. Aber mit welchen Make-Up-Tricks wirken wir wirklich attraktiv?

      Rote Lippen
      Rote Lippen sind ein echter Klassiker in Sachen Make-Up. Das hat auch einen Grund, denn die Natur hat es genau darauf abgesehen. Während des Eisprungs verändern die Hormone im Körper auch unseren Blutfluss. Unsere Lippen und Wangen sind in dieser Zeit sehr stark durchblutet und werden dadurch gerötet. Genau diesen Vorgang können wir uns mit Hilfe von rotem Lippenstift zu Gute machen. Im direkten Vergleich zu anderen Lippenfarben, zieht die rote Farbe mit 7,3 Sekunden sogar die größte Aufmerksamkeit auf sich.
      Fazit: Einen roten Lippenstift sollte jede Frau zuhause haben, denn er unterstreicht unsere Weiblichkeit.

      Der richtige Teint
      Frauen greifen nicht nur zum Spaß jeden Morgen zu Concealer und Foundation. Durch den einheitlichen Teint wirken wir jünger und gesünder. Nicht nur Rötungen oder Augenringe werden so kaschiert sondern auch Unreinheiten können wir so verschwinden lassen.

      Natürlichkeit
      Schon lange wissen wir, Natürlichkeit wirkt anziehend. In zahlreichen Umfragen wurde schon nachgewiesen, dass sowohl Frauen als auch Männer den natürlichen Look bevorzugen. Kein Wunder, dass der No-Make-Up-Make-Up-Look zur Zeit ein großes Thema ist. Vorgabe hier: den Look so natürlich wie möglich halten!

      Beautiful 2150881 640
       

      Gesundheitstipp

      Schlafen wie ein Baby

      Entfernen Sie und verzichten Sie auf diese 8 Ruhestörer und Sie werden in Zukunft besser und ruhiger schlafen.

      1. Stress
      Versuchen Sie über den Tag so viel Stress (Corisol) abzubauen um am Abend entspannt ins Bett fallen zu können. Ideal ist hierfür eine Work-Out am Nachmittag geeignet.

      2. Künstliches Licht
      Durch das künstliche Licht von TV, Tablet uns Smartphone bekommen unsere Augen und somit auch unser Hirn die Mitteilung wach zu bleiben. Schuld daran sind spezielle Sinneszellen in unseren Augen, die auf das blaue Bildschirmlicht reagieren.

      3. Ernährung
      Auf die richtige Ernährung kommt es in vielen Bereichen des Lebens an. Genau so ist es auch beim Schlafen. Setzen Sie auf Kohlenhydrate (wie z.B. Pasta oder Reis), so wird das Einschlafen und der Tiefschlaf gefördert. Als Ausgleich dafür, könne Sie am Mittag einen leichten Salat essen.

      4. Alkoholische Getränke
      Unsere REM-Schlafphase kann schon nach zwei Bier beeinträchtigt werden. Da diese Schlafphase aber wichtig ist, da dort auch unsere Träume vorkommen, sollten Sie auf alkoholische Getränke verzichten. Durch eine beeinträchtige REM-Schlafphase, leidet unser Gedächtnis, unsere Konzentration und unsere motorische Fähigkeit.

      5. Koffein
      Gut, jeder Mensch reagiert auf Koffein anders. Man sollte aber dennoch ab dem Nachmittag auf koffeinhaltige Getränke wie z.B. Cola, Kaffe sowie schwarzen oder grünen Tee verzichten. Je nach Person, kann die Wirkung des Koffeins noch mehr als 14 Stunden anhalten.

      6. Wecker
      Schon die kleinste Lichtquelle im Schlafzimmer kann die Produktion von Melanin beinträchtigen. Außerdem werden wir von kleinen hellen Lichtern, dazu verleitet diese genauer zu betrachten und werden so vom Schlaf abgelenkt. Daher sollten Sie besonders auf Radiowecker verzichten.

      7. Die innere Uhr
      Unser Körper hat eine eigene innere Uhr. Sie sollten daher versuchen, auf unregelmäßige Schlafrhythmen zu verzichten. Versuchen Sie zu regelmäßigen Uhrzeiten ins Bett zu gehen, damit Ihr Körper nicht unnötig verwirrt wird.

      8. Flüssigkeit
      Wenn wir vor dem Schlafengehen noch schnell zwei Gläser Wasser trinken, merken wir das in der Nacht. Unsere Blase ist voll. Natürlich sollten Sie auch auf keinen Fall durstig ins Bett gehen, denn so werden Stresshormone produziert die Sie beim Schlafen stören. Ideal: 90 Minuten bevor Sie sich ins Bett legen, ca. 250ml Wasser trinken. Das ist genug für die Nacht aber nicht zu viel um von der Blase geweckt zu werden.

      Woman 2197947 640
       

      Eventtipp

      Frohe Ostern!

      Das Team der Vitaltias wünscht allen ein frohes Osterfest und schöne sonnige Feiertage!

      Easter Egg 3257194 640