Bruststraffung Tipps

Die Nachsorge bei Bruststraffung

In den ersten Tagen nach der Operation helfen kühlende Maßnahmen, die Schwellung zu begrenzen, da Ihre Brüste in dieser Zeit empfindlich reagieren werden. Leichte Schmerzen im Wundgebiet sind normal. Gegen den postoperativen Schmerz werden Schmerzmittel verordnet. Um Schmerzen weitgehend zu vermeiden, haben wir in unserer Klinik ein spezielles Konzept zur Schmerzausschaltung entwickelt.

Bei plötzlich auftretenden Schmerzen, Blutungen oder Gefühlsstörungen sprechen Sie bitte sofort mit Ihrem Operateur. Auch bei allen anderen Unklarheiten setzen Sie sich bitte umgehend mit Ihrem Arzt in Verbindung.

In regelmäßigen Abständen wird die Heilung kontrolliert. Die Drainagen werden innerhalb der ersten Tage nach der Operation entfernt und die Hautfäden werden in den ersten drei Wochen gezogen.
Nach wenigen Tagen können die Verbände entfernt werden. Sie unterstützen das Ergebnis und die Heilung, wenn Sie in den ersten drei bis sechs Wochen nach der Operation einen eng anliegenden, stützenden BH tragen.


Jetzt informieren

Die Narben werden einige Monate lang hart und rötlich erscheinen. Danach werden sie nach und nach blasser und unauffälliger. Die Narbenrückbildung kann durch geeignete Cremes unterstützt werden. Um Pigmentveränderungen zu vermeiden, sollten Sie die Narben mindestens sechs Monate nicht der Sonne aussetzen.

Blutergüsse und Schwellungen vergehen zum größten Teil innerhalb der ersten zwei Wochen. Bei manchen Patienten kann die Abschwellung länger dauern, eine leichte Schwellneigung kann – insbesondere bei warmer Witterung – noch einige Monate bestehen.

In den ersten vier Wochen sollten Sie sich nicht anstrengen. Bitte heben Sie in dieser Zeit keine schweren Gegenstände oder strecken die Arme über Schulterhöhe, da sonst ein starker Zug auf die Hautnähte ausgeübt und die Wundheilung dadurch beeinträchtigt wird. Ab wann Sie arbeiten bzw. Ihre übrigen gewohnten Aktivitäten wieder aufnehmen können, beraten Sie am besten mit Ihrem Operateur.

Ihre Brüste werden anfänglich druckempfindlich sein. In der Regel ist dies spätestens drei bis vier Wochen nach der Operation vorüber.
Sobald die Wunddrainagen entfernt sind, können Sie duschen; auf warme Vollbäder im Bereich der Brüste sollten Sie allerdings einige Wochen verzichten. Welche Hautpflege Sie verwenden, besprechen Sie am besten mit dem Arzt. Es kann sinnvoll sein, bei Schwellungen oder Blutergüssen entsprechend wirksame Salben oder Cremes zu verwenden.

Nach einigen Tagen können Sie einen ersten Eindruck vor der neuen Form Ihrer Brüste bekommen. Das endgültige Ergebnis wird sich nach drei bis sechs Monaten zeigen. Ihr Arzt wird sich um möglichst schmale und unauffällige Narben bemühen, völlig zu vermeiden sind sie jedoch nicht. In Einzelfällen wird eine Nachkorrektur das Ergebnis noch weiter verbessern.

Die Bruststraffung führt zu einer deutlichen Änderung Ihres Aussehens und Ihres Körpergefühls. Nach der Bruststraffung sind die meisten Frauen sehr zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Operation und genießen ihr neues Aussehen. Die Patienten berichten über ein höheres Aktivitätsniveau und gesteigerte Lebensfreude. Sollte durch Gewichts- oder Altersveränderungen ein erneuter Eingriff sinnvoll erscheinen, so ist dies in der Regel möglich. Bitte vereinbaren Sie regelmäßige Kontrolltermine bei Ihrem ästhetisch-plastischen Chirurgen, damit das Langzeitergebnis beobachtet werden kann.

 

Freuen Sie sich!

Bei richtiger Indikationsstellung und realistischer Erwartung sind die meisten Patienten sehr zufrieden mit dem erzielten Ergebnis. Die Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes bedeutet häufig den Beginn eines „neuen Lebens“. Sie haben eine höhere Selbstzufriedenheit und ein gesteigertes Selbstwertgefühl.

 

Was ist der nächste Schritt?

Keine Broschüre kann ein individuelles Beratungsgespräch ersetzen. Der nächste Schritt zu Ihrem Wunschziel ist eine Terminvereinbarung mit unseren Fachärzten für plastische und ästhetische Chirurgie. In einem persönlichen Gespräch beantworten sie ganz in Ruhe all Ihre Fragen und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Behandlungskonzept.

Rufen Sie an – unser freundliches Vitalitas-Serviceteam vereinbart gerne einen Termin für Sie: Tel. +49 63 21-92 97 542.

Wir wünschen uns, dass Sie sich wohlfühlen.

Jetzt informieren

  • Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt a.d.W.
  • +49 6321 92 97 542
  • +49 6321 92 97 469
  • info@privatklinik-vitalitas.de

Nachricht an uns

  Mail is not sent.   Your email has been sent.
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top