Gesund und schön - KW 12



Gesund und schön ins Wochenende

Wahre Freiheit finden wir nur in unserem Inneren!

unbekannt

Beautytipp

Fehler bei Selbstbräuner

Je näher der Sommer rückt, so größer wird der Wunsch von perfekt gebräunter Haut. Für den perfekten Teint vermeiden Sie diese 5 Selbstbräuner-Fehler!

1. Haut nicht vorbereiten

Je glatter die Haut, desto ebenmäßiger das Ergebnis. Peelen Sie daher vor der Anwendung Ihre Haut damit abgestorbenen Hautzellen und Verhornungen sich lösen können. Bitte den Ellenbogen, Knie und Fersen nicht vergessen!

2. Trockenen Haut

Feuchte Haut nimmt Farbe besser auf als trockene es tut. Also immer gut eincremen bevor Sie mit Selbstbräuner arbeiten. Am besten nutzen Sie hierfür eine feuchtigkeitsspende Bodylotion oder Körpermilch, diese könne Sie auch ideal mit dem Selftanner vermischen, so lässt er sich einfacher und gleichmäßiger auftragen.

3. Sorgfältige Auswahl der Produkte – Fehlanzeige

Es ist Ihnen überlassen ob Sie ein Gel, Lotion, Creme, Schaum oder Spray nutzen. Sie müssen aber beachten, dass der Wirkstoff DHA der Haut Feuchtigkeit entzieht und für trockene Haut daher am besten eine Tanlotion oder Tanmilch geeignet ist. Sprays sind vorallem für Partien am Rücken geeignet da diese Partien schwer zu erreichen sind.

4. Wo fängt man an?!

Anfangen soll man immer mit den Beinen. Sie tragen den Selftanner mit kreisförmigen Bewegungen auf. Um hässliche Verfärbungen der Hände und Nägel zu vermeiden, waschen Sie sich nach dem Auftragen direkt die Hände! Um Flecken auf der Kleidung auszuschließen, warten Sie ca. 20 Minuten mit dem Anziehen

5. Die anschließende Pflege der Haut wird vernachlässigt

Denn auch bei künstlicher Bräune ist die Pflege da A un O. Damit Ihre Haut länger braun bleibt, immer mit Feuchtigkeitslotions arbeiten, das verhindert das abschuppen der obersten Hautschicht.

Gesundheitstipp

Das neue Trend-Detoxgetränk: Kurkuma-Latte

Das neue Trendgetränk wirkt nicht nur entgiftend sondern auch verdauungsfördernd und soll sogar beim Abnehmen helfen.

Den eingefleischten Yogis ist der Begriff des Heißgetränks „goldene Milch“, bestehend aus Kurkuma, Ingwer und Pflanzenmilch längst bekannt. Es gilt als wahres Wundermittel in puncto Detox.

Die gelb-orange färbende Wurzel Kurkuma findet Ihren Ursprung in Indien. Die gelb-orange Farbe sowie den pfefferänhlichen, scharfen Geschmack hat das Kurkuma ihrem wichtigsten Wirkstoff dem Curcumin zu verdanken.

Seit Jahrhunderten wird das Getränk als besonders reinigend geschätzt und das Kurkuma zählt zu dem wohl bedeutendsten und vielseitigsten Heilmittel der indischen Medizin, da es reich an Eisen, Vitamin B6, Ballaststoffen und Kupfer ist.

Es stärk unter anderem das Immunsytem, hilft Erkältungen schneller zu kurieren und hilft bei Antriebslosigkeit, zudem hat es eine ähnliche Wirkung wie Kaffee.

Die Kurkuma-Latte zählt als Unterstützung für Diäten oder Detox-Programmen, da es verdauungsfördernd wirkt und Heißhungerattacken vermeiden soll.

 

Eventtipp

AFTER WORK LOUNGE

After Work Lounge am Mittwoch, den 12.04.2017 um 19.00 Uhr in der Privatklinik Vitalitas!

Mit unserem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie Herrn Dr. T. Ferbert

Thema: Flatenfrei ohne Skalpell

Weitere Infos und Anmeldung unter Telefon 06321-929 75 42

Wir freuen uns auf Sie!

Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top