Brustimplantate – welche Form passt zu mir?

 

Die Brustvergrößerung zählt zu den häufigste operativen Eingriffen in Deutschland. Daher gibt es die Brustimplantate mittlerweile in unterschiedlichen Formen und Größen. Die meisten Chirurgen bieten den Patienten die Wahl zwischen runden und anatomischen Implantaten. Die Entscheidung fällt den Patientinnen oft nicht leicht und sollte gut überlegt sein.

 

Was möchte ich mit der Operation erreichen?

1. Rundes Volumen gleichmäßig auf die Brust verteilt
Durch runde Brustimplantate bekommt die Brust eine einheitlich gerundete Form und wirkt dadurch voluminöser. Natürlich zählt dieses Ergebnis für einige Patientinnen nicht zu dem Erscheinungsbild einer natürlichen Brust wird aber dennoch von vielen Patientinnen gewählt. Wenn man durch Schwangerschaft oder Stillzeit im oberen Brustanteil Volumen verloren hat, ist diese Implantat gut geeignet, um diesen Verlust auszugleichen. Die Brust bekommt durch die runden Implantate ein etwas volleres Dekolleté.

2. Natürlichkeit
Anatomische oder auch tropfenförmige Implantate sind wie der Name schon sagt, tropfenförmig geformt. Die Implantate verlaufen oben schmal und nach unten voller. Beim Einsetzen der Implantate können diese sich perfekt an die Brust anpassen, ohne die natürliche Form der Brust zu verändern. Als großer Vorteil der anatomischen Implantate zählt natürlich, dass sie sehr unauffällig sind. Sie fallen auch in großen Größen seltener auf als es runde Implantate tun.

 

Gibt es Unterschiede bezüglich der Risiken?breasts 799889 640

Das einzige Risiko, welches die anatomische Implantate mit sich bringt, ist dass die Brustform sichtbar geändert wird, falls sich das Implantat drehen sollte.

Man muss jedoch erwähnen, dass beide Implantate auf die gleiche Weiße und mit der gleichen Technik eingesetzt werden. Die Risiken sind bei allen operativen Eingriffe gleich. Es kann zu Schwellungen und Blutergüssen kommen, welche aber bereits nach wenigen Tagen bis Wochen verschwinden. Sehr selten kann es zu Wundheilungsstörungen oder Kapselfibrose kommen. Das Risiko kann aber durch einen fachkundigen Chirurgen vermindert werden. Ein Drehen der Implantate ist sehr unwahrscheinlich, wenn alle postoperativen Empfehlungen der Chirurgen eingehalten werden. Man sollte daher auf keinen Fall, aus Angst auf eine Wunschform verzichten.

 

Welches Implantat ist das richtige für mich?


Die Wahl der Implantat-Form richtet sich in erster Linie immer nach den Wünschen der Patientinnen. Es ist abhängig davon, welches Ergebnis sich die Patientin nach dem Eingriff wünscht.

In beiden Fällen steht den Patientinnen der behandelnde Arzt mit Rat und Tat zur Seite. Man muss bedenken, dass nicht alle Wünsche genau so umgesetzt werden können wie man es sich erhofft. Das Ergebnis hängt immer auch von den körperlichen Proportionen der Patientinnen ab. Die Implantate sollten ein schönes Bild zum Körperbau geben. Oft ist für die Patientinnen die Form wichtiger als die Größe der Brust.

Am besten Sie vereinbaren einen Beratungstermin bei unserem Facharzt, dann können wir in Ruhe alle Ihre wichtigen Fragen klären.
Rufen Sie uns unter 06321-9297542 an. Wir freuen uns auf Sie.

 

  • Walter-Engelmann-Platz 1
    67434 Neustadt a.d.W.
  • +49 6321 92 97 542
  • +49 6321 92 97 469
  • info@privatklinik-vitalitas.de

Nachricht an uns

  Mail is not sent.   Your email has been sent.
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Buttons
Anruf
Kontakt
Bestellformular
Anfahrt
Top